Lusso Accessibile

Veröffentlichungen


Bisher hat der Autor Jürgen Riering folgende Werke veröffentlicht:

 

Der Bund der Wächter"Der Bund der Wächter - Entführung in Stiepel"
Fantasyroman ab 10 Jahren

Erschienen im Universitätsverlag Brockmeyer

ISBN-10: 3819607722
ISBN-13: 978-3819607721

Kurzbeschreibung
Phillip steht Marek und seiner Bande hilflos gegenüber. Bei jeder Gelegenheit wird er von den älteren Jungs schikaniert. Unerwartet erhält er Unterstützung von Luke und seinen Freunden. Gemeinsam weisen sie Marek in seine Schranken. Doch dann finden sie einen eigenartigen Stein, kurz darauf wird in ihrem Treffpunkt in Bochum Langendreer eingebrochen. Ein Detektiv, eine Journalistin und ein geheimnisvoller alter Mann erscheinen auf der Bildfläche und zeigen ein auffälliges Interesse an dem Stein. Auch Marek mischt bald wieder mit. Als der Stein plötzlich aufleuchtet, erkennen Phillip und seine neuen Freunde schnell, dass sie in großer Gefahr schweben. Ihr Weg führt sie zur Dorfkirche nach Stiepel, dort schlagen ihre Gegner plötzlich zu….

 Der Bund der Wächter - Sherlock Holmes gibt sich die Ehre
Fantasyroman ab 10 Jahren

Erschienen im Universitätsverlag Brockmeyer

ISBN: 9783819609244

Kurzbeschreibung:
Einige Wochen nach der Entführung in Stiepel wird Phillip zufällig Zeuge eines Gespräches zwischen Sigismund von Wörns und einem Unbekannten. Was er mithören kann, wirft Fragen auf. Was haben die Steinsucher vor und wieso erwähnten die Männer Sherlock Holmes? Luke, Erkan, Phillip und Leo stellen Nachforschungen an und geraten in größte Gefahr.



"Herr Stichling ist sehr beschäftigt"
Vorlesegeschichte ab 7 Jahren

Erschienen in: "Erzählen & Entdecken - Lebendige Spracherfahrung mit Naturgeschichten"
Berlin 2010, Simon Verlag für Bibliothekswissen

ISBN: 978-3-940862-18-1

Leseprobe
Die Sonnenstrahlen glänzen an der Wasseroberfläche und im Teich genießen die Bewohner das schöne Wetter. Einige Fische schwimmen vergnügt herum. Herr Stichling verharrt einen Moment vor einer Pflanze und sieht Ihnen zu. Wie hübsch das aussieht, wenn die Schuppen im Sonnenlicht funkeln. Dann aber nimmt er ein Blatt, das fast doppelt so groß ist wie er, in den Mund. Puh, ganz schön schwer ist das, doch Herr Stichling braucht das Blatt. Er hat etwas ganz besonderes damit vor, und es gibt noch viel zu tun. Heute ist Herr Stichling sehr beschäftigt.

Erstaunt beobachtet Herr Karpfen, was Herr Stichling da so treibt, und klappt dabei sein Maul auf und zu. Das macht Herr Karpfen ständig. Irgendwann hat er einfach damit angefangen und sich so daran gewöhnt, dass er inzwischen sogar das Maul auf und zu klappt, wenn er schläft. Neugierig schwimmt er heran. Warum macht sich jemand die Mühe, fragt sich Herr Karpfen, und trägt so ein großes Blatt durch den Teich.
"Guten Tag Herr Stichling", blubbert Herr Karpfen, "was wollen sie mit diesem Blatt?"
"Daw wlapp ib füa meiwe Kinnaw, wei irwiwo liwap, antwortet Herr Stichling.
"Was haben Sie gesagt?" Herr Karpfen ist so verdutzt, dass er vergisst, sein Maul auf und zu zumachen.
"Snulliwum. Imuweia. Iw bim wer bläftigt", meint Herr Stichling und schwimmt weiter. Herr Karpfen schüttelt den Kopf. Da versteht man ja kein Wort, wenn einer mit einem Blatt im Mund spricht. Und überhaupt, wozu die Arbeit, da mache ich doch lieber weiter mein Maul auf und zu.



"Kein Garten wie deiner"
Gedicht

Erschienen in "Anthologie Blauer Salon"

ISBN: 9783981313109